Warum eine Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige gegen Alkohol und Medikamentenmißbrauch? Haben sie ein Alkohol - oder Medikamentenproblem? Merken sie, dass sie zu viel trinken, morgens die Hände zittern und man einen Schluck braucht. Merken sie, dass sich der Partner, sich von ihnen abwendet? Sind sie den Führerschein schon los? Haben sie vielleicht auch schon den Arbeitsplatz verloren? Solche und ähnliche Situationen gehören zum Alltagsbild der Alkoholsucht.

Weiterlesen ...

Vom Alkohol wegkommen und trocken bleiben: Die Kapfenberger Selbsthilfegruppe gegen Alkohol- und Medikamentenmissbrauch hilft Betroffenen, ein Leben ohne Alkohol zu führen und die Abstinenz durchzuhalten.

Weiterlesen ...

   
© Markus Schrittwieser